Werbung und Massenpsychologie (Pette)

Emotionalität ist stärker als Logik. Viele Menschen würden sich als rational und für sich selbst denkend bezeichnen. Gleichzeitig aber lassen sich die Massen, wie kleine Kinder, von Bildern und Geschichten begeistern. Ideen, die die Weltsicht der Menschen bestätigen, werden schnell angenommen. Gustav Le Bon hat dieses Verhalten in seinem Buch „Psychologie der Massen“ erklärt. Er verdeutlichte unter anderem, wie Werbung heute funktioniert. Werbung beeinflusst Menschen mithilfe von Melodien, Bildern und Geschichten. Sie werden angeregt etwas zu kaufen, was sie anscheinend glücklich macht oder ihnen perfekt helfen soll. Häufig sieht man deswegen in Werbung strahlende Gesichter. Man wird nicht mit Logik und Vernunft überzeugt, etwas zu kaufen, sondern mit Schein und Emotionen. Uns durch Rationalität und Logik für ein Produkt zu erwärmen ist genau so effektiv, wie kleine Kinder davon zu überzeugen, dass Strom und warmes Wasser wichtiger sind als ein Ausflug in den Zoo.