Moderne Kommunikation und ihre Gefahren (BELIP)

Inwiefern hat sich die Kommunikation in den letzten Jahrhunderten verändert? Während früher die Möglichkeiten der Menschen zu kommunizieren sehr begrenzt waren, ist heutzutage vor allem durch das Internet die ganze Welt miteinander vernetzt. Unter dem Begriff der modernen Kommunikation versteht man die Kontaktaufnahme durch z.B. Telefon und Mail, die das Leben um einiges erleichtern. Smartphone Besitzer können sich fast problemlos erreichen und da man das Handy fast immer bei sich trägt, ist man auch meistens erreichbar. Diese Erreichbarkeit ist vor allem in der Geschäftswelt von großer Bedeutung. Als Manager z.B. wird von einem erwartet, immer telefonisch erreichbar zu sein, auch außerhalb des Büros.  Auf Dauer führt dies dazu, nicht mehr abschalten und den Beruf nicht mehr vom Privatleben trennen zu können. Passiert das über einen längeren Zeitraum, kann es zu einem Burnout kommen, der einen sowohl beruflich als auch gesundheitlich weit zurückwirft. Deshalb sind auch wir gut beraten, mal das Smartphone bei Seite zu legen. Auch wenn bei uns nicht direkt die Gefahr eines Burnouts besteht, ist es nicht schlecht, sich auch mal auf die wichtigeren Dinge im Leben zu fokussieren.