Watzlawick (BELIP)

„Man kann nicht nicht kommunizieren“, das ist das, was der Kommunikationsforscher Paul Watzlawick behauptet. Seiner Meinung nach kommuniziert man in jeder Situation, selbst ein Schweigen oder auf den Boden gucken signalisiert der anderen Person ein Desinteresse oder eine Abneigung. Gerade wenn man seinen Alltag betrachtet, bestätigt sich die These. Wie oft sitzt man in der Bahn mit fremden Leuten und versucht, keinen Blickkontakt aufzunehmen, um bloß nicht ins Gespräch zu kommen, während man bei attraktiven oder nett aussehenden Personen oft Gesprächsbereitschaft signalisiert? Ist es euch schon mal aufgefallen, dass eine Person euch ohne zu reden ein gewisses Desinteresse vermittelt hat?
Vielleicht hatte Watzlawick dieses Problem ja öfter und ist deshalb zu dieser äußerst interessanten Erkenntnis gelangt.