4-Ohren-Modell (PORIE)

Beim Sprechen werden Botschaften vom Sender kodiert und müssen vom Empfänger dekodiert werden. Meistens geht das gut, aber es kann auch schiefgehen. Jede Nachricht hat nach Schulz von Thun vier Ebenen (Sachebene – worüber ich spreche, Selbstkundgabe – Aussage über mich, Beziehungsebene – Aussage über das Verhältnis von Sender und Empfänger sowie Appellseite – der Empfänger soll zum Handeln veranlasst werden). Die Aussage „Das Ei ist hart“ im gleichnamigen Sketch von Loriot kann also neben der Sachaussage über den Zustand des Eis auch über die Präferenzen des Ehemanns („Ich mag es so nicht!“) oder deren Beziehung („Du sollst das Ei so kochen wie ich es mag!“) hinaus eine Aufforderung („Koch mir ein Neues!“) sein. Es ist am Empfänger das herauszufinden. Und was sagt Berta? Zunächst schweigt sie – und als der Mann lauter wird antwortet sie: „Ich habe es gehört.“ Sie verweigert das Gespräch.